Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Login für Redakteure

Termine und Veranstaltungen

Arbeits- und Sozialrechtliche Fortbildung

Am Montag, dem 29. Januar 2018, um 16:15 Uhr, im Hallischen Saal in der Burse zur Tulpe (Universitätsring 5)

referiert

Frau Dr. Antje Wrackmeyer-Schoene (Richterin am Sozialgericht)

zum Thema

„Das Bundesteilhabegesetz und die Folgen für die Einkommens- und Vermögensanrechnung".

Frau Dr. Wrackmeyer-Schoene ist zurzeit beisitzende Richterin im 1. Senat des Landessozialgerichtes Sachsen-Anhalt. Sowohl aus ihrer richterlichen Praxis wie auch aus der vorherigen Tätigkeit als Referentin des Deutschen Vereins hat sie eine große Erfahrung im Existenzsicherungsrecht. Diese Expertise findet ihren Niederschlag in verschiedenen Publikationen, wie z.B. im von Berlit/Conradis/Sartorius Herausgegebenen und bei Nomos erschienenen Werk „Existenzsicherungsrecht“.

Das Bundesteilhabegesetz bringt wesentliche Änderungen für die Einkommens- und Vermögensanrechnungbei Bezug von existenzsichernden wie auch von Fachleistungen im Bereich der Eingliederungshilfe mit sich.

9. Europarechtliches Symposion am 19. und 20. April 2018 beim Bundesarbeitsgericht

das Bundesarbeitsgericht und der Deutsche Arbeitsgerichtsverband e.V. veranstaltet am 19. und 20. April zum neunten Mal ein Europarechtliches Symposion im Bundesarbeitsgericht in Erfurt.  Mit der Veranstaltung wird eine im Jahre 1995 gegründete Tradition fortgesetzt, aktuelle Rechtsfragen des Unionsrechts mit arbeitsrechtlichen Bezug zu diskutieren.

Auf der Homepage des Bundesarbeitsgericht unter:

https://www.bundesarbeitsgericht.de/symposion/symposion.html   

finden Sie neben dem Programm auch ein (elektronisches) Anmeldeformular. Für Studenten gilt ein ermäßigter Tagungsbeitrag in Höhe von 100,00 EUR auf Anfrage.

Dienstagskolloquium Medizin - Ethik - Recht

Dienstagskolloquium

Dienstagskolloquium

Dienstagskolloquium

Newsarchiv

Zum Seitenanfang