Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Prof. Dr. Henning Rosenau

Prof. Dr. Henning Rosenau

Prof. Dr. Henning Rosenau

Prof. Dr. Henning Rosenau

Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht

Geschäftsführender Direktor des Interdisziplinären Zentrums Medizin-Ethik-Recht (IWZ MER)

Kontakt

Prof. Dr. Henning Rosenau

Franz-von-Liszt-Haus
Universitätsplatz 6
06108 Halle

Telefon: +49 345 55 23110
Telefax: +49 345 55 27129

Akademische Vita

  • geb. 1964 in Ebstorf (Lüneburger Heide)
  • 1986 - 1992 Studium der Rechtswissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • 1992 Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 1989 Mitarbeiter bei Prof. Dr. Bernd Schünemann, Universität Freiburg
  • 1989 - 1996 Mitarbeiter bei Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Ludwig Schreiber, Universität Göttingen
  • 1992 - 1994 Präsidialassistent an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 1994 - 1996 Juristisches Referendariat, u. a. mit Stationen beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und dem deutschen Generalkonsulat in Seattle
  • 1996 Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 1996 Promotion durch die Juristische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ("Tödliche Schüsse im staatlichen Auftrag. Die strafrechtliche Verantwortung von Grenzsoldaten für den Schusswaffengebrauch an der deutsch-deutschen Grenze", 2. Aufl. Baden-Baden 1998)
  • 1996 - 2004 Wissenschaftlicher Assistent am Juristischen Seminar der Georg-August-Universität Göttingen, Abteilung Strafrecht und Allgemeine Rechtstheorie sowie Arzt- und Arzneimittelrecht
  • 2001 - 2002 Vertretung der Professur für Deutsches und Ausländisches Strafrecht und Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Umweltstrafrecht der Justus-Liebig-Universität Gießen
  • 2005 Habilitation an der Juristischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen ("Grund und Grenzen der Revision im Strafverfahren", im Erscheinen)
  • 2005 - 2006 Strafrichter am Amtsgericht Hamburg-Barmbek
  • 2006 Ernennung zum Universitätsprofessor an der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg
  • 2006 Ernennung zum Ordentlichen Mitglied der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer
  • 2007 Forschungsaufenthalt an der Chuo-Universität in Tokio
  • 2009 Stellv. Vorsitzender der Gendiagnostik-Kommission beim RKI
  • 2009 und 2013 Gastprofessur an der Waseda-Universität in Tokio
  • 2009 - 2014 Dozententätigkeit für den Deutschen Anwaltverein
  • 2012 Ablehnung eines Rufes auf eine W3-Professur für Straf- und Strafprozessrecht an der Justus-Liebig-Universtität Gießen
  • 2013 - 2015 Vizepräsident für Internationales der Universität Augsburg
  • 2015 Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Medizinrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 2015 Geschäftsführender Direktor des Interdisziplinären Zentrums Medizin-Ethik-Recht
  • 2016 Vorsitzender der Gendiagnostik-Kommission beim RKI

Zum Seitenanfang