Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Schriftenverzeichnis

Schriftenverzeichnis

A. Monographien

  1. Die Schiedsfähigkeit wirtschaftsrechtlicher Streitigkeiten als transnationales Rechtsprinzip, Dissertation Jena 2002, Baden-Baden 2003.
  2. Zitierfibel für Juristen (gemeinsam mit B. Sharon Byrd), München, Wien 2006.
  3. Finanzinstrumente. Vom Wertpapier- und Sachenrecht zum Recht der unkörperlichen Vermögensgegenstände, Habilitationsschrift, Jus-Privatum Nr. 145, Tübingen 2009.

C. In Spanish

  1. Hedgefonds und Private Equity – Fluch oder Segen? (gemeinsam mit Stefan Leible), Tagungsband, Jena, 2008 (besprochen von Jan Lieder, ZBB 2010, 182-184).
  2. Unkörperliche Güter im Zivilrecht (gemeinsam mit Stefan Leible und Herbert Zech), Tagungsband, Tübingen 2011.
    - besprochen durch Christoph-Eric Mecke, Ufita 2012, 301-304.
  3. Zeitschrift für Gemeinschaftsprivatrecht (GPR).
  4. Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen (ZfgG).
  5. Schriften zum Transnationalen Wirtschaftsrecht, Universitätsverlag Halle-Wittenberg.
  6. Studien zum Bank- und Kapitalmarktrecht, Nomos.

D. In German

  1. Art. 4:104, 4:105 und 4:110 ACQP, in: Research Group on the Existing EC Private Law (Acquis Group) (Hrsg.), Principles of the Existing EC Contract Law (Acquis Principles), Contract II – General Provisions, Delivery of Goods, Package Travel and Payment Services, München 2009.
  2. Articles 172-178, in: Reiner Schulze (Hrsg.), Common European Sales Law, Oxford 2012, S. 679-721 (43 Seiten).
  3. Kreditsicherungsrecht – 24. Kapitel: Grundlagen; 30. Kapitel: Refinanzierungsregister (§§ 22a-o KWG), in: Langenbucher/Bliesener/ Spindler, Bankrechts-Kommentar, C.H.Beck München 2013 (58 Seiten).
  4. Gründung der Gesellschaft, in: Leible/Reichert, Münchener Handbuch des Gesellschaftsrechts, Band 6: Internationales Gesellschaftsrecht, Grenzüberschreitende Umwandlungen, 2. Kapitel: Gründung der Gesellschaft, S. 73-139, München 2013.
  5. Artikel 4, 5 und 17 Rom II-Verordnung, in: Nomos-Kommentar zum BGB (ca. 80 Seiten im Erscheinen).
  6. Internationales Bank- und Finanzdienstleistungsrecht (gemeinsam mit Rolf Sethe), in: Christian Tietje (Hrsg.), Internationales Wirtschaftsrecht, 2. Aufl. (im Erscheinen).
  7. Der europäische Vollstreckungstitel für unbestrittene Forderungen, in: Enzyklopädie des Europarechts (im Erscheinen).

D. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

  1. Wertpapierhandel als schiedsfreie Zone? – Zur Wirksamkeit von Schieds­vereinbarungen nach § 37 h WpHG, SchiedsVZ 2003, 219-226.
  2. A Plea for a Transnational Approach to Arbitrability in Arbitral Practice, Columbia Journal of Transnational Law 42 (2004), 753-773.
  3. Zivilrechtliche Ansprüche gegen Ex-Diktatoren als Modell privatrechtlicher Terrorismusbekämpfung?, in: Bungenberg, Marc/Meessen, Karl M. (Hrsg.), Internationales Wirtschaftsrecht im Schatten des 11. September 2001, Stuttgart u.a. 2004, S. 265-285.
  4. Fällt die Sitztheorie jetzt auch international? – Zur Vereinbarkeit der kollisionsrechtlichen Anknüpfung an den Gesellschaftssitz mit dem GATS, RIW 2004, 816-823.
  5. Die Verordnung über den Europäischen Vollstreckungstitel für unbestrittene Forderungen und ihre Auswirkungen auf die notarielle Praxis (gemeinsam mit Stefan Leible), NotBZ 2004, S. 453-463.
  6. Gemeinschaftsrechtliche Zuständigkeitsregeln für GmbH-Streitigkeiten, GmbHR 2005, 978-982.
  7. Pflicht zu gesonderter Kennzeichnung von Wertpapieren bei Unternehmens­verträgen?, ZIP 2005, 1489-1496.
  8. Judicial Governance im europäischen Privatrecht aus verfassungs­theoretischer Sicht, in: Furrer, Andreas (Hrsg.), Europäisches Privatrecht im wissenschaftlichen Diskurs, Bern 2006, S. 213-229.
  9. Das stellvertretende commodum (gemeinsam mit Sabine Zschache), JuS 2006, 502-507.
  10. Options for Dispute Resolution Under the Investment Chapters of NAFTA and CAFTA, American Review of International Arbitration 16 (2005), 387-407.
  11. Der Anwendungsbereich der Rom I-Verordnung – Vertragsbegriff und vorvertragliche Schuldverhältnisse, in: Ferrari, Franco/Leible, Stefan (Hrsg.), Ein neues Internationales Vertragsrecht für Europa, Jena 2007, S. 17-40.
  12. Keine wertpapiermäßige Verkörperung von Abfindungsansprüchen aus Unternehmensvertrag, WM 2007, 771-778.
  13. Der Begriff der Rechtsfähigkeit, AcP 207 (2007), 225-255.
  14. Wo verklagt man Billigflieger wegen Annullierung, Überbuchung oder Verspätung von Flügen?, NJW 2007, 1500-1502.
  15. El arbitraje en Alemania (gemeinsam mit Stefan Leible), in: Barona Vilar, Silvia (Hrsg.), Arbitraje y justicia en el siglo XXI, Pamplona 2007, S. 149-176 (ebenfalls erschienen in: Revista de Processo 33 no. 162 (August 2008), S. 25-45.
  16. Diskriminierungsschutz und Vertragsrecht – Entwicklungstendenzen im Rechtsvergleich, in: Reiner Schulze (Hrsg.), New Features in Contract Law, München 2007, S. 67-84.
  17. Die Regulierung und Überwachung von Hedgefonds als internationales Zuständigkeitsproblem, ZIP 2007, S. 1889-1898.
  18. Die neue EG-Verordnung über das auf außervertragliche Schuldverhältnisse anzuwendende Recht („Rom II“) (gemeinsam mit Stefan Leible), RIW 2007, 721-735.
  19. Auswirkungen der Löschung einer Private Limited Company auf ihr in Deutschland belegenes Vermögen (gemeinsam mit Stefan Leible), GmbHR 2007, 1095-1098.
  20. El trust y el derecho alemán ¿Historia de amor o choque de culturas?, in: Esther Arroyo i Amazuelas (Hrsg.), El Trust en el Derecho civil, Barcelona, 2007, S. 39-55.
  21. Le projet Catala et le droit allemand, Revue des contrats 2007, 1427-1444.
  22. Primat der Wirtschaft oder Primat des Rechts?, Jahrbuch Junger Zivilrechtswissenschaftler 2008, S. 25-48.
  23. eBay: Haftung des globalen Basars zwischen Gemeinschaftsrecht und BGH (gemeinsam mit Christian Rein), Computer und Recht 2008, 97-103.
  24. The State of Development of Uniform Law in the Fields of European and International Civil and Commercial Law, EuLF (European Legal Forum) 2008, S. 266-270.
  25. Liberating the Individual from Battles Between States – Justifying Party Autonomy in Conflict of Laws, 41 Vanderbilt Journal of Transnational Law 381-434 (2008).
  26. Die Verordnung über das auf vertragliche Schuldverhältnisse
    anzuwendende Recht („Rom I“) (gemeinsam mit Stefan Leible), RIW 2008, 528-544.
  27. MoRaKG: Ein zeitgemäßes Private-Equity-Gesetz für Deutschland? (gemeinsam mit Stefan Leible), NZG 2008, 729-734.
  28. Should Europe Care About Hedge Funds?, EUREDIA (European Banking & Financial Law Journal) 2008, 273-292.
  29. Zinsswaps der öffentlichen Hand: Vertragswirksamkeit und Beratungspflichten, BKR 2008, 488-497.
  30. Einführung, in: Stefan Leible/Matthias Lehmann (Hrsg.), Hedgefonds und Private Equity – Fluch oder Segen?, Tagungsband, Jena 2008, S. 17-31.
  31. What’s in a Name? – Grunkin-Paul and Beyond, Yearbook of Private International Law 2008, S. 135-164.
  32. Konstitutionelle Grundlagen globalisierter Finanzmärkte – Stabilität und Wandel (gemeinsam mit Walter Bayer/Diemo Dietrich/Andreas Freytag/Robert Jung/Martin Klein/Christoph Ohler/Matthias Ruffert/Gunther Schnabel/Christian Tietje), Working Papers on Global Financial Markets Nr. 1, 2008, erhältlich unter http://www.gfinm.de/images/stories/workingpaper1.pdf.   
  33. Anwendung des CFR in Schiedsverfahren, in: Martin Schmidt-Kessel (Hrsg.), Der Gemeinsame Referenzrahmen, München 2009, S. 433-455.
  34. Die Änderungen im Darlehens- und Grundschuldrecht durch das Risikobegrenzungsgesetz, ZGS 2009, 214-221.
  35. La distinction entre États membres de l’Union européenne et États tiers en droit international privé des affaires, in: Sandrine Sana-Chaillé de Néré (Hrsg.), Droit international privé, Communauté européenne et États tiers, Paris, 2009, S. 7-18.
  36. La prohibición de la discriminación en los derechos nacionales, in: María Pilar Ferrer Vanrell/Anselmo Martínez Cañellas (Hrsg.), Principios de derecho contractual europeo y principios de UNIDROIT sobre contratos comerciales internacionales, Madrid 2009, S. 202-206.
  37. Financial Instruments, in: Franco Ferrrari/Stefan Leible (Hrsg.), The Law Applicable to Contractual Obligations in Europe, München 2009, S. 85-98.
  38. Die Zukunft der cic im Europäischen Privatrecht, ZEuP 2009, 693-715.
  39. An Optional Banking Instrument for the European Union, European Journal of Commercial Contract Law (EJCCL) 1 (2009), 173–183.
  40. Die Vorschläge zur neuen Architektur der europäischen Finanzaufsicht (gemeinsam mit Cornelia Manger-Nestler), Zeitschrift für Europäisches Wirtschaftsrecht (EuZW) 2010, 87–92.
  41. Auf der Suche nach dem Sitz des Rechtsverhältnisses: Savigny und die Rom I-Verordnung, in: Festschrift für Ulrich Spellenberg, München 2010, S. 245-260.
  42. Verkehrsschutz im internationalen Gesellschaftsrecht, in: Jurisprudenz zwischen Medizin und Kultur. Festschrift für Gerfried Fischer, Frankfurt a.M. 2010, S. 237-261.
  43. Eine neue Ära der extraterritorialen Anwendung US-amerikanischen Rechts, RIW 2010, 841-850.
  44. The Role and Prospects of International Law in Financial Regulation and Supervision (gemeinsam mit Christian Tietje), Journal of International Economic Law (JIEL) 13 (2010), 663-682, wiederabgedruckt in: Thomas Cottier/John H. Jackson/Rosa M. Lastra (Hrsg.), International Law in Financial Regulation and Monetary Affairs, 2012, S. 133-150.
  45. Das neue Europäische Finanzaufsichtssystem (gemeinsam mit Cornelia Manger-Nestler), Zeitschrift für Bankrecht und Bankwirtschaft/Journal of Banking Law and Banking (ZBB) 2011, 2-24.
  46. Derecho privado europeo – ¿Un derecho opcional?, Noticias de la Unión Europea 2011, 3-12.
  47. Reform der Derivatemärkte: Transatlantischer Kampf um Wettbewerbsfähigkeit, Recht der Finanzinstrumente 2011, 300-309.
  48. Anstelle eines Schlussworts, in: Stefan Leible/Matthias Lehmann/Herbert Zech (Hrsg.), Unkörperliche Güter im Zivilrecht, Tübingen 2011, S. 283-284.
  49. Auf dem Weg zu einem europäischen Vertragsrecht: Die „Feasibility Study“ der Expert Group on European Contract Law, GPR 2011, 218-226.
  50. Grundstrukturen der Regulierung der Finanzmärkte nach der Krise, in: Ludwig Gramlich/Cornelia Manger-Nestler (Hrsg.), Europäisierte Regulierungsstrukturen und -netzwerke: Basis einer künftigen Infrastrukturvorsorge, 2011, S. 131-143 = Working Papers on Global Financial Markets Nr. 22, August 2011, erhältlich unter www.gfinm.de.
  51. Where Does Economic Loss Occur?, Journal of Private International Law 7 (2011), 527-550.
  52. Entmaterialisierung, Entgrenzung und Recht, Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie (ARSP), 98 (2012), 263-281.
  53. Formen der Schlichtung in Westeuropa, in: Rüdiger Fikentscher/ Angela Kolb (Hrsg.), Schlichtungskulturen in Europa, Halle (Saale) 2012, S. 102-116.
  54. Proposition d’une règle spéciale dans le Règlement Rome II pour les délits financiers, Revue critique de droit international privé 2012, 485-519.
  55. Vorschlag für eine Reform der Rom II-Verordnung im Bereich der Finanzmarktdelikte, IPRax 2012, 399-405.
  56. Dogmatische Konstruktion der Einwahl in das EU-Kaufrecht (2., 28. oder integriertes Regime) und die praktischen Folgen, in: Martin Gebauer, Gemeinsames Europäisches Kaufrecht – Anwendungsbereich und kollisionsrechtliche Einbettung, München 2013, S. 67-88.
  57. Non-Discrimination and the ‘Constitutionalization of Contract Law’ (mit Mark Freedland), in: Stefan Vogenauer/Gerhard Dannemann, Common European Sales Law in Context, Oxford 2013, S. 160-189.
  58. Structures et principes – une comparaison avec le droit allemand, in: Javier Lete/Marie Paz Rubio (Hrsg.), Colloque franco-espagnol sur la réforme du droit des obligations (im Erscheinen).
  59. L’exercice du pouvoir dans les sociétés – Rapport allemand, Association Henry Capitant, in: Publication des Journées Chiliennes de l'Association - Le pouvoir dans les sociétés, 2012 - Volume XLII (im Erscheinen).
  60. Die Genossenschaft: eine interdisziplinäre und rechtsvergleichende Analyse, in: Winfried Kluth, Tagungsband anlässlich der Gründung der Interdisziplinären Wissenschaftlichen Einrichtung Genossenschafts- und Kooperationsforschung.
  61. Bankenrestrukturierung mit Hindernissen: Die Übertragung im Ausland belegener systemrelevanter Funktionen (gemeinsam mit Stefan Hoffmann), WM 2013 (im Erscheinen).
  62. Die Genossenschaft: Eine interdisziplinäre und rechtsvergleichende Analyse, in: Winfried Kluth/Thomas Brockmeier, 100 Jahre Genossenschafts- und Kooperationsforschung in Halle, S. 161-171.

E. Urteilsanmerkungen

  1. Zuständigkeit nach EuGVÜ und Luxemburgklausel für Ansprüche aus Kommanditistenhaftung, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 2.6.2003 – II ZR 134/02, IPRax 2005, S. 109-112.
  2. Anwendbarkeit des EuGVÜ sowie des Gerichtsstands nach Art. 5 Nr. 1 EuGVÜ, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 5.2.2004 – Rs. C-265/02, Frahuil gegen ,Assitalia, ZZP Int. 2004, 172-186.
  3. Registerrechtliche Anmeldepflicht für EU-Auslandsgesellschaften – ein zahnloser Tiger?, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 14.3.2005, II ZR 5/03, NZG 2005, 580-582.
  4. Anmerkung zu EuGH v. 12.12.2006, Rs. C-380/03 – Tabakwerbeverbot (gemeinsam mit Alexander Schier), GPR 2007, 68-70.
  5. Zum Verhältnis von Beschlussmängelklage und Squeeze out, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 9.10. 2006, II ZR 46/05, NZG 2007, 295-297.
  6. Anmerkung zu BGH v. 10.5.2006 – XII ZR 124/05, JZ 2007, 525-527.
  7. Anmerkung zu BGH v. 4.8.2004 – XII ZR 28/01 (gemeinsam mit Sixto Sánchez Lorenzo), IPRax 2007, 190-195.
  8. Anmerkung zu EuGH, Urteil v. 3.5.2007 – Rs. C-386/05, Color Drack gegen Lexx International, Slg. I-3699, ZZPInt 2007, 206-212.
  9. Anti-suit injunctions zum Schutz internationaler Schiedsverfahren und EuGVVO,  Anmerkung EuGH, Urt. vom 10. Februar 2009 – Rs. C-185/07, Allianz SpA und Generali Assicurazioni Generali SpA gegen West Tankers Inc., NJW 2009, 1645-1648.
  10. Gerichtsstand bei Klagen wegen Annullierung einer Flugreise, Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 9.7.2009 – Rs. C-204/08, Peter Rehder/Air Baltic Corporation, NJW 2010, 655-657.
  11. Zuständigkeit nach Art. 5 Nr. 1 lit. b EuGVVO – besondere Herausforderungen bei Dienstleistungsverträgen (gemeinsam mit André Duczek), Anmerkung zu EuGH, Urt. v. 11.3.2010 – Rs. C-19/09 – Wood Floor Solutions Andreas Domberger GmbH ./. Silva Trade SA, IPRax 2011, 41-50.
  12. Freizügigkeit und Tragen von Adelstiteln in der Europäischen Union (gemeinsam mit Alexander Grimm), Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 22.12.2010 - C-208/09 – Sayn-Wittgenstein, LMK 2011, 318018.
  13. Anmerkung zu BGH, Urt. v. 22.3.2011 – XI ZR 33/10, Zinsswaps, JZ 2011, 749-751.
  14. Exclusive Jurisdiction Under Art. 22(2) of the Brussels I Regulation: The ECJ Decision Berliner Verkehrsbetriebe v JPMorgan Chase Bank (C-144/10), Yearbook of Private International Law 13 (2011), 507-522.
  15. Anmerkung zu BGH, Urt. v. 09.05.2012 – VIII ZR 327/11 (gemeinsam mit Johannes Rehahn), Zeitschrift für das gesamte Genossenschaftswesen (ZfgG) 2012, 295-297.
  16. Anmerkung zu BGH, Urt. v. 19.06.2012 – II ZR 241/10 (gemeinsam mit Johannes Rehahn), ZfgG 2012, 297-300.
  17. Zulässigkeit asymmetrischer Gerichtsstandsvereinbarungen nach Artikel 23 Brüssel I-VO, Anmerkung zu französische Cour de cassation, Urt. v. 26.9.2012 (gemeinsam mit Alexander Grimm), ZeuP 2013 (im Erscheinen).

F. Fallbesprechungen

  1. Hausarbeit Zivilrecht: Schludriger Rechtsanwalt (gemeinsam mit Ulrich M. Wolf), JA 2005, 411-415.
  2. Anfängerhausarbeit - Zivilrecht: Rechtskauf – Ärger in der Automobilindustrie, JuS 2008, 420-424.
  3. Grundfälle zur Rom II-Verordnung Teil 1 (gemeinsam mit André Duczek), JuS 2012, 681-686.
  4. Grundfälle zur Rom II Verordnung Teil 2 (gemeinsam mit André Duczek) JuS 2012, 789-795.

G. Kurze Beiträge

  1. Europäisches Vertragsrecht – 2nd oder 28th Regime ?, Editorial GPR 2012, S. 261.
  2. Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt (Nachruf Hannes Unberath), Editorial GPR 2013 (im Erscheinen).
  3. Was wir meinen: Für eine emanzipierte Sicht auf die Genossenschaft, Editorial ZfgG 2013 (im Erscheinen).

H. Buchbesprechungen

  1. Quelles leçons peut-on tirer de l’histoire de la philosophie du droit ?, Besprechung von Michel Villey, Leçons de l’histoire de la philosophie du droit, Revue internationale de Sémiotique Juridique (International Journal for the Semiotics of Law) 17 (2004), 433-439.
  2. Eckl, Christian, Treu und Glauben im spanischen Vertragsrecht, in: informaciones – Zeitschrift für den deutsch-spanischen Rechtsverkehr 2007, 228-229.
  3. Vogenauer, Stefan/Weatherill, Stephen, The Harmonisation of European Contract Law, ZEuP 2009, 220-223.
  4. Wolf, Stefan, Der Wandel der spanischen Finanzmärkte durch neue europarechtliche Entwicklungen, in: informaciones – Zeitschrift für den deutsch-spanischen Rechtsverkehr 2009, 42.
  5. Laura Carballo Piñeiro, Las acciones colectivas y su eficacia extraterritorial. Problemas de recepción y transplante de las class actions en Europa, RabelsZ 76 (2012), 458-464.
  6. Reiner Schulze (Hrsg.), Non Discrimination in European Private Law, in: ZEuP 2013, 436-438.

I. Sonstiges

  1. Loi allemande du 22 décembre 1997 (Übersetzung des 10. Buches der ZPO), Revue de l'arbitrage 1998, S. 445-458.
  2. Official Presentation of the Draft Digest on the UNCITRAL Model Law on International Commercial Arbitration, SchiedsVZ (German Arb. J.) 3 (2005), 150-152.
  3. Tagungsbericht, „Intellectual Property Law and Private International Law“, Bayreuth, 4. und 5. April 2005 (gemeinsam mit Herbert Zech), JZ 2008, 986-987.
  4. The Legal Measures Taken in Reply to the Crisis: Inventory, Presentation and Comments (gemeinsam mit Stefan Hoffmann), EUREDIA 2010, 373-388

J. Projekte

Herausgeberschaft

  • Principles of European Contract Law and German Law (gemeinsam mit Stefan Leible), Kluwer (in Vorbereitung).

Kommentierung

  • Internationales Finanzmarktrecht, in: Münchener Kommentar zum BGB, 6. Aufl. (ca. 120 Seiten in Vorbereitung für 2013).

Zum Seitenanfang