Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Login für Redakteure

Termine und Veranstaltungen

Forderungen an die Gleichstellungspolitik nach Corona
Fachtagung des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI)
und des Hugo Sinzheimer Instituts für Arbeits- und Sozialrecht (HSI)
der Hans-Böckler-Stiftung am 4. Oktober 2021 in Berlin und online

Die Covid-19-Pandemie und die damit einhergehende Krise hat die bestehenden Geschlechterungleichheiten, etwa in Hinblick auf die ungleiche Verteilung von Sorgearbeit, die Bezahlung von professioneller Sorgearbeit und die ungleichen Arbeitsbedingungen von Frauen und Männern, sichtbarer gemacht und teilweise sogar verschärft.

Gleichzeitig schreitet die Digitalisierung voran und stellt die Betriebsrät*innen und andere betriebliche Akteur*innen weiterhin vor große Herausforderungen. Die Gleichstellungspolitik ist daher mehr denn je in der Pflicht, Maßnahmen umzusetzen, die Geschlechtergleichheit fördern. Eine zentrale gesetzliche Initiative ist das Gleichstellungsgesetz des Deutschen Juristinnenbundes, das als klare Forderung an die Gleichstellungspolitik der neuen Bundesregierung verstanden werden kann.

Das Programm finden Sie hier:
Einladung HSI WSI Gleichstellungstagung_02092021-1.pdf (197 KB)  vom 03.09.2021

44. djb-Bundeskongress: Gleichstellung & Demokratie vom 16.09.2021 - 18.09.2021

Der 44. Bundeskongress wird im Rahmen der djb-Kampagne Gleichstellung & Demokratie    stattfinden. Er widmet sich den Fragen: Welche Demokratiegefährdungen gibt es aktuell (zum Beispiel durch organisierten Hass im Netz, durch rassistische, antisemitische oder frauenfeindliche Propaganda, durch Verschwörungstheorien) und welche Antworten bietet das Recht auf diese Herausforderungen? Welche Forderungen und Lösungsansätze gibt es zur paritätischen Verteilung von Macht? Was braucht eine emanzipatorische, solidarische und starke Zivilgesellschaft? Die Kolleginnen der Kommission Verfassungsrecht, Öffentliches Recht, Gleichstellung    haben hierzu ein spannendes und hochkarätig besetztes Programm erstellt.

Tarifpolitische Tagung verschoben auf 23./24.06.2022

Der Jubiläumskongress "Gewerkschaftsrechte heute" muss leider auf den 23. und 24.06.2022 verschoben werden. Als Alternative wird eine digitale Tagung zu tarifpolitischen Fragen am 27.05.2021 von 10:00 bis 14:30 Uhr angeboten.

Auf der tarifpolitischen Tagung des HSI werden die rechtlichen und tatsächlichen Rahmenbedingungen tarifautonomer Betätigung diskutiert. In Diskussionen mit Expertinnen und Experten von ver.di, der IG Metall und der NGG wird Prof. Olaf Deinert das Streitthema Differenzierungsklauseln erläutern und Vorschläge machen, wie ein rechtlicher Rahmen besser ermöglichen kann, Tarifpolitik mitgliederbezogen zu gestalten.

Prof. Wolfgang Däubler wird erläutern, wie der digitale Zugang zu Beschäftigten gelingen kann, für Betriebsräte und Gewerkschaften. Und Isabel Eder wird u.a. vom Rechtsstreit der IG BCE um Zugang zu Beschäftigtendaten berichten. Wir freuen uns, dass wir Reiner Hoffmann, den Vorsitzenden des DGB, für das Schlusswort zu der Veranstaltung gewinnen konnten.

Anmeldungen sind ab jetzt möglichst frühzeitig, spätestens aber bis zum 24.5.2022 auf folgender Veranstaltungsseite möglich: https://www.hugo-sinzheimer-institut.de/aktuelle-veranstaltungen-18181-tarifpolitische-tagung-des-hsi-31196.htm   

Programm:
Programm Tarifpolitische-Tagung 2021.pdf (65,3 KB)  vom 08.03.2021

Kommunikationstrainings für Studentinnen und Mitarbeiterinnen

Das Gleichstellungsteam der Fakultät bietet Kommunikationstrainings für Studentinnen (14.09.2021) und Mitarbeiterinnen (28.09.2021) an.

Dabei geht es vor allem um das Erlernen von zielorientierten rhetorischen Fähigkeiten, darum (männliches) Dominanzverhalten zu erkennen, sich dazu zu positionieren und bei Bedarf sich stringent abzugrenzen. Bei dem Intensivtraining für Studentinnen liegt der Fokus auf klassischen Unisituationen (Vorlesungen, Seminare, Prüfungen). Konkrete Ziele dieser Trainings sind ein selbstsichereres und souveränes Auftreten, eine klare Sprache und im Einzelfall ein deutliches Nein.

Die Workshops finden jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr online via Zoom statt. Zur Anmeldung tragen Sie sich als Mitarbeiterin bis zum 14.09.2021 in die Veranstaltung  "Kommunikationstraining bei Stud.IP ein und als Studentin bis zum 05.09.2021 in die Veranstaltung "Kommunikationstraining für Studentinnen der JWF" bei Stud.IP ein.

WSI Herbstforum
Solidarität in der Krise

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir  können die Corona-Krise nur gemeinsam bewältigen - das ist breiter  gesellschaftlicher Konsens. Auf unserem WSI-Herbstforum 2021 wollen wir  mit Wissenschaftler:innen wie auch Praktiker:innen aus  Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Betrieben  darüber diskutieren, ob und wie Solidarität die Gestaltung der  Post-Corona-Gesellschaft prägt. Denn: Solidarität ist das Band, das  moderne Gesellschaften zusammenhält. In den vergangenen Monaten zeigte  sich das deutlich: Nachbarschaftsinitiativen, Kurzarbeiter:innengeld,  das Einhalten der AHA-Regeln haben uns über erste Folgen der Pandemie  hinweggeholfen ? aber die Lasten sind sehr ungleich verteilt. Das Ringen  um geeignete Antworten und Maßnahmen auf die pandemiebedingten  Entwicklungen stellt den sozialen Zusammenhalt zunehmend auf die Probe.

Wir möchten Sie und Euch zum diesjährigen WSI-Herbstforum ganz herzlich einladen und freuen uns über Ihre und Eure Teilnahme!

Das WSI-Herbstforum findet am10. November 2021 von 11 bis 17:30 Uhr im Tagungswerk Berlin (Lindenstraße 85, 10969 Berlin)und online statt. Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Situation ist eine Teilnahme  unter einem umfangreichen Hygienekonzept vor Ort möglich, alternativ  kann unsere Veranstaltung auch digital verfolgt werden.

Wir freuen uns auf Beiträge u.a. von Prof. Dr. Bernd Fitzenberger (IAB), Prof. Dr. Michael Hüther (IW), auf eine Podiumsdiskussion zwischen Katja Kipping (Die Linke), Kevin Kühnert (SPD), Katrin Göring-Eckhardt (Bündnis 90/Die Grünen) undRoman Zitzelsberger (IG Metall) sowie einen Live-Podcast mit Prof. Dr. Steffen Mau (HU Berlin). Das ausführliche Tagungsprogramm befindet sich hier   

Die Anmeldung ist möglich unter: www.wsi-herbstforum.de   .

Mit besten Grüßen

Newsarchiv

Zum Seitenanfang