Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Staatsrecht III - Internationale Bezüge des Grundgesetzes

Die Vorlesung erläutert die Ausformung der sog. “Auswärtigen Gewalt” im Grundgesetz. Sie interpretiert dabei vor allem die in diesem Zusammenhang maßgeblichen Bestimmungen der Verfassung mit völkerrechtlichen und europarechtlichen Bezügen. Dazu gehören die Präambel sowie die Artikel 23, 24, 25, 26 sowie 32 und 59 GG sowie weitere Vorschriften der Verfassung.

In Rahmen der Vorlesung werden weiterhin Grundzüge der Theorie des Völkerrechts (Besonderheit des Völkerrechts, Völkerrechtssubjekte, Völkerrechtsquellen, völkerrechtliche Vertretung des Staates) und Grundlagen des Rechts der Europäischen Gemeinschaft/Europäischen Union (EU-Verfassungsverträge, Organe der EG/EU und Rechtsquellen des Europarechts) vorgestellt.

Literatur: M. Schweitzer, Staatsrecht III, 9. Auflage 2008, Schwerpunkte C.F. Müller; R. Geiger, Grundgesetz und Völkerrecht, 4. Auflage 2009 (zur Vertiefung), Beck-Verlag; M. Herdegen, Europarecht, 11. Auflage 2009, Beck-Verlag; von Herdegen gibt es auch einen Grundriss "Völkerrecht" in demselben Verlag (8. Auflage 2009).


2020/2021 Wintersemester: Prof. Dr. Dirk Hanschel

Archiv

Zum Seitenanfang