Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Experiment Europa

Dokumente

Alle Studienplätze des Juristischen Bereichs
AlleStudienplaetzeStandAugust2019.pdf (externe Datei)

Aktuelles Bewerbungsformular
Bewerbungsbogen_Dezember 2016.pdf (433,3 KB)  vom 14.12.2016

Weiteres

Login für Redakteure

Mit ERASMUS ins Ausland

Auf diesen Seiten könnt ihr euch über das ERASMUS-Programm, unsere Partnerfakultäten und das Bewerbungsverfahren informieren.

Unsere Antworten zu den FAQs (häufig gestellten Fragen) findet ihr hier.

Falls ihr euch Erfahrungsberichte von ehemaligen ERASMUS-Studierenden durchlesen wollt, könnt ihr diese hier finden.

Bitte beachtet auch die aktuellen Hinweise im Folgenden.

_____________________________________________________________

Liebe ERASMUS-Interessierte,

unsere Bewerbungsfristen sind:

für das Wintersemester: 1. Februar

für das Sommersemester: 1. August

* Das aktuelle Bewerbungsformular findet ihr rechts im Menü.*

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

______________________________________________________________

* Bitte beachtet, dass für das Sommersemester nur noch die Studienplätze vergeben werden können, die nicht im Bewerbungsverfahren für das Wintersemester bereits vergeben worden sind.

Wenn ihr also die volle Auswahl an Studienplätzen bei eurer Bewerbung zur Verfügung haben wollt, ist eine Bewerbung zum Wintersemester (bis 1. Februar) zu empfehlen.

Eine Übersicht zu den restlichen Plätzen für das Sommersemester wird spätestens im Mai auf unserer Webseite veröffentlicht.*

News und aktuelle Ausschreibungen

Wir sind wieder zurück in unserem Büro!

Neue Bewerbungsfristen ab 2020

____________________________________

  • Liebe ERASMUS-Interessierte,

Unsere Bewerbungsfristen sind:

für das Wintersemester: 1. Februar

für das Sommersemester: 1. August

Bitte verwendet unser aktuelles Bewerbungsformular (siehe Menü rechts).

Sollte es wegen zu vieler Bewerbungen für eine Partneruni ein Auswahlgespräch für euren Erstwunsch geben müssen, werden wir euch das rechtzeitg nach Bewerbungsschluss mitteilen.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

Euer ERASMUS-Team

____________________________________

Termine

* Sprechzeiten wieder ab Wintersemester 2021/22

Gern beantworten wir eure Fragen auch via skype über per Mail ().

* Bewerbungsfrist für das Sommersemester 2021/22: 1. August 2021

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf das Erasmus-Programm. Alle Beteiligten müssen sich auf die neue Situation einstellen und das Programm anpassen. Oberste Priorität hat dabei natürlich das Ziel, Erasmus-Aufenthalte für die Studierenden weiterhin zu ermöglichen und durchzuführen. Keinem Studierenden sollen durch die Situation Nachteile entstehen. Das Geschehen ist dynamisch und Änderungen und Anpassungen sind natürlich möglich. Dennoch findet ihr im Folgenden einen Überblick über die wichtigsten Neu-Regelungen:

  1. Grundsätzlich findet das Programm in den meisten Ländern trotz der Umstände weiterhin statt. Dabei entscheidet jedoch jede Universität selbst, ob sie für das Semester Erasmus-Studierende aufnimmt. Wir haben darauf leider keinen Einfluss. Möchtet ihr euch also bei einer bestimmten Universität bewerben, schaut vorher einmal auf die Website, kontaktiert uns oder das dortige International Office, um zu sehen, ob die Universität am Programm für das Semester teilnimmt bzw. wie der Universitätsalltag dort gestaltet ist (Online- oder Präsenzlehre, außer-universitäre Veranstaltungen etc.).
  1. Normalerweise kann euer Auslandsaufenthalt bei der Berechnung der Semesterzahl für den Freischuss berücksichtigt werden. Für den Fall,  dass ihr euer Auslandssemester pandemiebedingt vorzeitig abbrechen müsst, gibt es keine allgemeine Regelung. Das Landesjustizprüfungsamt ist sich aber der Problematik bewusst. Muss das Semester frühzeitig beendet werden, sind Einzelfallentscheidungen per Antrag auf Anerkennung gemäß § 26 Abs. 2 Nr. 2 lit. c JAPrVO möglich.


Wenn bei euch Fragen bestehen, schreibt uns gern!

Neue Förderraten für OutgoerInnen ab WiSe 19/20

Ab Wintersemester 2019/2020 gelten höherere Förderraten für die ERASMUS-OutgoerInnen entsprechend der jeweiligen Ländergruppe.

Für  Erasmus-Studienaufenthalte beginnend ab dem WS19/20 können folgende Monatsraten  gezahlt werden:

Ländergruppe 1 (450,00 EUR)

Ländergruppe 2 (390,00 EUR)

Ländergruppe 3 (330,00 EUR)

Mit dem Auslands BAföG nach Down Under

09.10.2018: GOstralia!-GOzealand! berät seit 18 Jahren als offizielle Vertretung der australischen und neuseeländischen Universitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz Studenten, die ein Semester, ein ganzes Masterstudium oder PhD-Programm in Down Under absolvieren möchten. Der Service ist für Studenten komplett kostenfrei.

Die Finanzierung ist für viele Studenten ein wichtiges Thema. Bei einem Auslandssemester können BAföG-Empfänger an vielen Universitäten sogar komplett studiengebührenfrei studieren (www.gostralia.de/bafoeg   ). Darüber hinaus bieten viele Universitäten Stipendien für ein LL.M Programm an, zum Beispiel:

Europe Global Leaders Scholarship:
Leistungsabhängige Teil- bis Vollstipendien (50-100%) für ein LL.M Programm an der University of Queensland in Brisbane, Australien (Bewerbungsschluss: 30.11.2018)
La Trobe Excellence Scholarships:
Leistungsabhängige Teilstipendien (25%) für ein LL.M Programm an der La Trobe University in Melbourne, Australien (Bewerbungsschluss: 31.12.2018)
GOzealand! LL.M Stipendium:
Leistungsabhängiges Teilstipendium im Wert von 6.000 NZD für ein LL.M Programm an der Victoria University of Wellington in Neuseeland
Alle Informationen zu den Stipendien findet ihr auf www.gostralia.de/stipendien    und für Neuseeland auf www.gozealand.de/stipendien   .

[ mehr ... ]

Neue Partnernuniversitäten in Istanbul

Wir freuen uns über unsere neuen ERASMUS-Kooperationen mit der Marmara University und der Galatasaray University in Istanbul in der Türkei.

Ab dem Sommersemester 2019 wird es möglich sein, dort ein ERASMUS-Studium zu absolvieren.

Hier findet ihr aktuelle Infos zur Marmara University und hier zur Galatasaray University.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

PRAKTIKUM IN BARCELONA

05.03.2018: Die wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Anwaltskanzlei Bufete Mañá-Krier-Elvira mit Schwerpunkt im deutsch-spanischen Rechtsverkehr bietet Studierenden mit Spanischkenntnissen (Grundkenntnisse sind ausreichend) bzw. Interesse an der spanischen Sprache und Kultur die Möglichkeit, ein Rechtspraktikum oder sonstige Auslandsstationen nach dem ersten Staatsexamen zu absolvieren.

Tätigkeitsschwerpunkte sind Gesellschafts- und Handelsrecht, Steuerrecht sowie Immobilien-, Erb- und allgemeines Zivilrecht.

Bei Interesse sendet bitte eure Bewerbung vorzugsweise per E-Mail an:

Frau Jessica Wehmeier, Rechtsanwältin und Abogada
Tel.: 0034 93 487 8030
Balmes 76, Pral. 1ª
08007 Barcelona

http://www.bmk.es/   

[ mehr ... ]

Auslandspraktikum in Spanien im Bereich Mediation

23.10.2019: Eine Schlichtungsstelle in Spanien sucht einen Praktikanten/eine Praktikantin mit sehr guten Spanischkenntnissen für den Bereich Mediation.


Für das Praktikum ist eine Förderung durch das Leonardo-Büro möglich, sofern der Umfang dem einer Vollzeitstelle entspricht.

Für weitere Infos, meldet euch gerne bei uns per Mail.

Financial Law and Financial Sciences

13.02.2017: The Masaryk University in Brno, Czech Republic, is opening a new four-year Doctoral Study Programme, held in English:

Financial Law and Financial Sciences

For more information about the programme please visit:

http://www.law.muni.cz/dokumenty/37871   

Neue Partnerfakultäten in Portugal! / Ab sofort aktuelle Infos zum Studium an den neuen Fakultäten auf unserer Webseite

Liebe Studierende und ERASMUS-Interessierte,

ab dem Sommersemester 2017 wird es möglich sein, ein ERASMUS-Studium auch in Portugal zu absolvieren!

An der Universidade Nova de Lisboa können im Sommersemester 2017 insgesamt 4 Studierende ein Auslandssemester absolvieren.

Ein Studium im Sommeresemester 2017 an der Universidade de Lisboa ist sogar für 6 Studierende möglich!

Bewerbungsschluss für das Sommersemester 2017 ist regulär der 15. August 2016 (s. "Mit ERASMUS ins Ausland")

!!! Auf unserer Webseite findet ihr nun aktuelle Infos zu den beiden neuen Universitäten:




Außerdem findet ihr auf den Webseiten der Universitäten  viele nützliche Informationen:

  • Universidade Nova de Lisboa

http://www.unl.pt/   

http://www.unl.pt/guia/2016/fd   

  • Universidade de Lisboa

http://www.ulisboa.pt/   

http://www.fd.ulisboa.pt/   

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen !

Euer ERAMUS-Team

Neue Partnerfakultäten: Hanze University of Applied Sciences Groningen & Türkisch-Deutsche Universität Istanbul

Liebe ERASMUS-Interessierte,

wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir noch zwei weitere Partnerfakultäten dazubekommen haben, über die ihr nähere Infos auf unserer Webseite finden könnt:

  • Hanze University of Applied Sciences Groningen
  • Türkisch-Deutsche Universität Istanbul

Ihr könnt euch für diese Unis bereits für einen Aufenthalt ab dem Wintersemester 2016/17 bis 15. Februar 2016 bewerben.

Liebe Grüße,

Euer ERASMUS-Büro Jura

Erste Partnerfakultät in Lettland - Riga Graduate School of Law

Liebe Studierende,

wir freuen uns, euch mitteilen zu dürfen, dass wir für die Juristische Fakultät im November einen ERASMUS+-Vertrag mit der Riga Graduate School of Law in Lettland geschlossen haben. Das Studium ist komplett auf Englisch und es gibt eine Vielzahl an Kursen.

Für mehr Infos besucht bitte die Webseite der Universität:

http://www.rgsl.edu.lv/   

Ihr könnt euch ab sofort für einen Aufenthalt dort bewerben (zB im Wintersemester 2016/17 - Bewerbungsfrist ist der 15.02.2016). Im akademischen Jahr können dort entweder 2 Studierende je 10 Monate bzw. 4 Studierende je 5 Monate studieren.

Liebe Grüße,

Euer ERASMUS-Büro Jura

ERASMUS-Büro Jura goes Facebook

Liebe ERASMUS-Interessierte,

wir sind jetzt auch auf Facebook zu finden. Für neuste Informationen liked einfach unsere Seite    !

Euer ERASMUS-Team

Änderungen zur Kurswahl im Ausland - Europa- & Völkerrecht

Es gibt gute Neuigkeiten: Laut LPJA wird das Semester des Auslandsstudiums bei der Berechnung der Freiversuchsfrist berücksichtigt, wenn während des Auslandssemesters keine Prüfungen abgelegt werden, die Voraussetzung für die staatliche Pflichtfachprüfung des ersten Staatsexamens sind (z.B. der kleine oder große „BGB-Schein“), ausgenommen hiervon ist der 'Sprachenschein'.


Da  wir in Halle weder eine Prüfung im Europarecht noch im Völkerrecht  ablegen müssen, ist ein Besuch solcher Vorlesungen im Ausland und auch  die Ablegung entsprechender Prüfungen in keiner Weise schädlich für die  Anerkennung des Freisemesters für den Freischuss.

Newsarchiv

Zum Seitenanfang