Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Flyer Europawoche 2020
Flyer2020.pdf (105,4 KB)  vom 29.04.2020

Weiteres

Login für Redakteure

Digitale Wissensräume

Wie das europäische Urheberrecht Zugang zu Wissen schafft

Seit 2014 lädt der Lehrstuhl von Prof. Dr. Malte Stieper in Kooperation mit dem Ministerium für Justiz und Gleichstellung des Landes Sachsen-Anhalt jährlich zu einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Europawoche in die Räumlichkeiten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ein. Auch in diesem Jahr war eine solche Veranstaltung unter dem Motto „Digitale Wissensräume – Wie das Europäische Urheberrecht Zugang zu Wissen schafft“ für den 5. Mai geplant.

Am 12. März kam die Nachricht, dass der Lehrbetrieb an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg aufgrund der Corona-Pandemie ab dem 13. März eingestellt wird. Plötzlich stellte sich die Frage nach digitalen Wissensräumen für Schulen, Universitäten, Bibliotheken und anderen Wissens- sowie Kultureinrichtungen viel schneller und konkreter als erwartet.

Konsequenterweise soll die Veranstaltung daher nun in digitaler Form durchgeführt werden. Dabei werden Vertreter sowohl aus der Wissenschaft als auch aus der Praxis zu Wort kommen und erörtern, welche Chancen und Grenzen für die digitale Kultur- und Wissensvermittlung existieren und welche Potentiale hierfür die jüngste EU-Urheberrechtsreform sowie aktuelle EuGH-Rechtsprechung bieten.

Ab dem 4. Mai wird an dieser Stelle täglich ein Video hochgeladen, in dem „Digitale Wissensräume“ jeweils aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden.

Einleitung

Prof. Dr. Malte Stieper, MLU

4. Mai

„Digital ist besser? Digitale Lehre nach der EU-Urheberrechtsreform“

Prof. Dr. Malte Stieper, MLU

5. Mai

„Ein Museum digital denken. Überlegungen zu einem Projekt am Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale)“

Jane Kreiser, Landesmuseum für Vorgeschichte Halle (Saale)

6. Mai

„Verleihen ja, weiterverkaufen nein! Wie systemrelevant ist digitale Literatur?“

Dr. Hannes Henke, LL.M.oec., MLU

7. Mai

„Die digitale Bibliothek in der Praxis“

Ellen Reihl/Marcus Werner, ULB Sachsen-Anhalt

8. Mai

„Open Access - Everything is open?”

Dr. Susann Özüyaman, Open Science-Team, ULB Sachsen-Anhalt

8. Mai

„Mitwirkung der Bundesländer an Rechtssetzungsprozessen auf EU-Ebene und an der Umsetzung von EU-Richtlinien in Bundesrecht“

Marc Lienau, Ministerium für Justiz und Gleichstellung Sachsen-Anhalt

Zum Seitenanfang